Münster: Gcina Mhlophe -Spoken Word / Storyteller aus Südafrika 5.10.

Am 05. Oktober, 20.00 Uhr in der Musikhochschule Lludgeriplatz 1 . Mehr über Gcina Mhlope hier „Münster: Gcina Mhlophe -Spoken Word / Storyteller aus Südafrika 5.10.“ weiterlesen

Advertisements

Afrika Fest Münster ….

Das Afrika Fest Münster fand Anfang Juli in Münster statt, ist schon vorbei (..räusper..).

Hier trotzdem noch der Link (http://www.afrika-kooperative.de), den das Thema dieses Jahr war eigentlich ganz interessant: traditionelle Medizin in Afrika mit Vorträgen und Filmen über natürliche – spirituelle Heilmethoden.

Dazu Buffet, Party und Musik u.a vom Amazing Grace Chapel Choir, einem afrikanischen Gospel Chor, aus Münster, da gibt es zumindest ein Video zu:


http://www.youtube.com/watch?v=JoJIzaLCDnI

„Afrika Fest Münster ….“ weiterlesen

Münster: CHIWONISO – „Rebel Woman“ aus Zimbabwe am 20.6.

Chiwoniso, Afrosoul-Diva und „Rebel Woman“ aus Zimbabwe, gastiert mit ihrer Band am Samstag, 20. Juni im Hot Jazz Club in Münster. Mehr Infos über Chiwoniso, ihr neues Album Rebel Woman, Soundproben und Videos, liegen nur einen Klick entfernt: http://www.cumbancha.com/albums/rebel_woman.

„Münster: CHIWONISO – „Rebel Woman“ aus Zimbabwe am 20.6.“ weiterlesen

Afrika e.V. aus Münster: Afrika im Klassenzimmer

Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit vom Verein Afrika e.V. aus Münster / NRW:  Der Vereinsgründer  und Journalist Maurice Daja aus dem Tschad, der seit 1990 in Münster lebt, hat es sich zur Aufgabe gesetzt, die Integration afrikanischer Bürger zu fördern sowie Menschen in seiner Heimat Tschad zu unterstützen. Aktuelles  Projekt  ist die Arbeit mit Grundschülern der Region. Mehr Informationen über das Projekt „Afrika im Klassenzimmer“ sind auf der Webseite erhältlich.

„Afrika e.V. aus Münster: Afrika im Klassenzimmer“ weiterlesen

Münster: Literaturabend zum 25ten der Literaturzeitschrift „Wasafiri“. 21.5.

[19.05.2009 | ECHO] Am Donnerstag, 21. Mai, findet ein Literaturabend mit Autorenlesung statt. Anlass ist das 25-jährige Bestehen der Literaturzeitschrift „Wasafiri“ (Wasafiri ist Kiswahili für „Reisender“‚)

Wasafiri is a literary magazine at the forefront in mapping new landscapes in contemporary international literature today. In over 25 years of publishing, it has continued to provide consistent coverage to Britain’s diverse cultural heritage and publishes a range of diasporic and migrant writing worldwide. Since its inception in 1984, it has focused on writing as a form of cultural travelling (Wasafiri is Kiswahili for ‚traveler‘) and extended the boundaries of literary culture.

In einer Gesprächsrunde diskutieren die britischen Anglisten Bryan Cheyette und Suman Gupta sowie die Schriftstellerin Bernardine Evaristo über chinesische, jüdische, afro-europäische und schwarze britische Literatur.

„Münster: Literaturabend zum 25ten der Literaturzeitschrift „Wasafiri“. 21.5.“ weiterlesen