Reportage: Heimat hat keinen Plural – Freweyni

Freweyni unterrichtet seit mehr als 10 Jahren Deutsch als Fremdsprache in der VHS Kreuzberg. Geboren wurde sie in Eritrea, als 10jährige musste sie und ihre Familie wegen des Krieges zwischen Eritrea und Äthiopien flüchten, 4 Jahre lang zieht die Familie von Dorf zu Dorf bis in das Nachbarland Sudan, mit 14 fliegt sie die UN als Asylbewerberin nach Deutschland aus. Eine Reportage von nez.films berlin.

„Reportage: Heimat hat keinen Plural – Freweyni“ weiterlesen

Advertisements

Initiative für Beschäftigung in Ostwestfalen Lipppe

Via OWL: Die Ausbildungsmarktsituation in Ostwestfalen Lipppe (OWL) ist  derzeit insgesamt problematisch. Dies trifft  besonders Jugendliche mit Migrationshintergrund, die oft keinen Ausbildungsplatz finden. Gemeinsam mit dem BAJ e. V. und der Universität Bielefeld will die Initiative für Beschäftigung OWL e. V. dies ändern. „Initiative für Beschäftigung in Ostwestfalen Lipppe“ weiterlesen

Abschiebung der Cottbuser Familie Manuel verhindern! Aufruf des Cottbusser Aufbruchs

Der Familie Manuel aus der Demokratischen Republik Kongo, die mit drei Kindern seit fast acht Jahren in Cottbus lebt, droht im August 2009 die Abschiebung. Jean-Mpaka Manuel ist Vorstandsmitglied des Cottbuser Flüchtlingsvereins e.V., einer Hilf- und Schutzorganisation für MigrantInnen in Cottbus. „Abschiebung der Cottbuser Familie Manuel verhindern! Aufruf des Cottbusser Aufbruchs“ weiterlesen

Integrationsfond fördert neue afrikanische Medienplattform d. Afrikanischen Dachverbands Nord

Der Afrikanische Dachverband – Nord e. V. (ADV-Nord) Bezirksverband Hannover / Bundesland Niedersachsen)  plant den Aufbau einer Verbandszeitung bzw. Informationsplattform für Vereine afrikanischer MigrantenInnen. Auf Antrag der SPD und Bündnis 90 / Die Grünen wird das Projekt des ADV-Nord e. V. mit Zuwendungen aus dem Integrationsfonds in Höhe von 17.000 Euro gefördert.

„Integrationsfond fördert neue afrikanische Medienplattform d. Afrikanischen Dachverbands Nord“ weiterlesen