Berlin: Demo der Initiative Gedenken an Oury Jalloh, 16.7.

Die Initiative zum Gedenken an Oury Jalloh e.V. hat für Samstag, den 16.07.2011 in Berlin – Kreuzberg zur Demonstration aufgerufen. Protestiert werden soll gegen Rassismus und Gewalt von Polizei und Behörden. Laut Statement der Initiative richtet sich die Demo gegen ein „grenzüberschreitendes umbringen bzw. auslöschen von afrikanischen Menschen, das rechtsstaatlich abgesegnet ist und durch eine koloniale Manier motiviert ist“ „Berlin: Demo der Initiative Gedenken an Oury Jalloh, 16.7.“ weiterlesen

Advertisements

Demo: The VOICE Online: Das Isolationslager Möhlau schließen!

Sie leben abgeschottet von der Gesellschaft in Sammellagern an Stadträndern und in menschenleeren Gebieten. Flüchtlinge. Eines dieser Sammelager ist Möhlau im Osten. Die Flüchtlingsinitiative The VOICE hatte am Wochenende zu einer Demo aufgerufen: Das Isolationslager Möhlau schließen! Mehr bei The VOICE Online:

„Demo: The VOICE Online: Das Isolationslager Möhlau schließen!“ weiterlesen

Afrikanische StudentInnen rufen zur Kundgebung in Heidelberg am 19.9.2009 auf

Am Samstag, den 19.09. ab 15.30 Uhr findet in Heidelberg auf der Neckarwiese bei der Theodor-Heuss-Brücke eine Kundgebung gegen Polizeigewalt statt. Es ist geplant, von dort durch Heidelberg bis zum Uni Platz zu marschieren. Mit der Demo soll für mehr Toleranz und konkrete Fortschritte bei der Integration von AusländerInnen und gegen Gewalt, die AfrikanerInnen und anderen AusländerInnen – auch im Polizeigewahrsam – zugefügt wird, protestiert werden. „Afrikanische StudentInnen rufen zur Kundgebung in Heidelberg am 19.9.2009 auf“ weiterlesen

Heidelberg: Demo am 29. Juli 2009 – NEIN ZU ÜBERTRIEBENER POLIZEIGEWALT, DISKRIMINIERUNG & RASSISMUS.

Bereits am 29. Juli 2009 fand in Heidelberg eine Kundgebung der afrikanischen Studenten Community gegen die inhumanen Behandlung der Polizei beim Umgang mit dem kamerunischen Studenten Aubin M. statt. Motto der Demo war „WIR SAGEN NEIN ZU ÜBERTRIEBENER POLIZEIGEWALT, DISKRIMINIERUNG & RASSISMUS.“
Verein Afrikanischer Studierender an der Uni Heidelberg e.V. – VASUH

Internet: www.vasuh.org „Heidelberg: Demo am 29. Juli 2009 – NEIN ZU ÜBERTRIEBENER POLIZEIGEWALT, DISKRIMINIERUNG & RASSISMUS.“ weiterlesen

Bad Segeberg: Solidaritätsveranstaltung für Robert Nwanna 3.7.

2008_06_28_ROSP200802700500052.PDF
Siehe auch Spiegel Online Juni 2008….

Hier einen Aufruf aus Bad Segeberg zu einer Demo, organisiert von der Plan-B Antifa Segeberg: „Am 03.07.09 startet um 15:30 Uhr eine Demo auf dem Marktplatz in Bad Segeberg. Dies wird eine Solidaritätsveranstaltung zu Gunsten des Robert Nwanna sein.

Der Nigerianer Robert Nwanna musste sich gefallen lassen, wie die Polizei und Justiz versucht ihn in einem Verfahren, indem er unserer Meinung nach eindeutig unschuldig ist, als schuldiger Straftäter abzustempeln.

Die Rede ist von einem Vorfall im Jahr 2005. Abgesehen davon, dass sich Nwanna und seine Verlobte täglich rassistische Äußerungen anhören mussten, spielte sich am 26.05.2005 ein dramatisches Ereignis ab.

„Der Mann wollte ganz einfach vorbeigehen, er wollte nur zu seiner Wohnung“, bestätigt ein Nachbar, der den Vorfall beobachtete.

Gegen 19 Uhr begibt er sich nach einem kurzen Einkauf auf den Heimweg. Etwa 50 Meter vor seiner Erdgeschosswohnung hält sich eine Gruppe von ungefähr 15 junger Personen auf. Der grölende Haufen ist zu diesem Zeitpunkt schon entsprechend betrunken.

„Bad Segeberg: Solidaritätsveranstaltung für Robert Nwanna 3.7.“ weiterlesen