Was ist eigentlich Coupé Décalé?


Coupé Décalé ist einer der wohl bekanntesten Musik & Dance Styles in Afrika und der afrikanischen Diaspora (Frankreich, Belgien,etc.).

Als Geburtsort des Coupé Décalé gilt ein Nightclub im Nordosten von Paris des Jahres 2002, der Club Atlantis. Hausmannschaft dort war eine Clique namens „Jet Set“, bestehend aus DJs von der Elfenbeinküste (Côte d’Ivoire) mit Namen wie Douk-Saga oder Lino Versace, die die Coupé-Décalé Musik und den Lifestyle prägten.

Coupé Décalé Travailler, ein Soundtrack zum angestrebten Jet Set Leben zwischen Paris und Abidjan, nach dem Motto: Coupé – wie auch immer zu Geld kommen, Décaler – schnell nach Abidjan und Travailler – dort arbeiten bzw. das Geld verprassen: deutsche Limos, italienische Anzüge, Schweizer Uhren, Champagner, Zigarren und Ladies.

Charakteristisch für den Coupé-Décalé ist der perkussive Style gefeatured mit Samples afrikanischer Musik, tiefer Bass Guitar, Wiederholungen und minimalistischen Arrangements. Elektronischer Grosstadt Sound aus dem Melting Pott Paris mit Einflüsse des ivoirischen* Zouglou, des kamerunischen Makossa, dem Soukous und der kongolesischen Rumba. Im Tanzen amüsierte sich die Pariser Hauptstadt Szene über einen vermeidlich hinterwäldlerischen Dorftanz aus Akoupé, einem Ort in der Nähe von Abidjan, der inoffiziellen Hauptstadt der Elfenbeinküste.  Ein Land, in dem 2002 eigentlich gar nichts mehr ging: Wirtschaftskollaps, Politikkrise und Bürgerkrieg.

Den ersten Coupé Décalé Hit landete 2002 der verstorbene Douk-Saga (Stephane Doukouré) mit „Sagacité“.

Von 2005 – 2006 traff  der „Jet Set“ Style auf Ausdruckstanz („la danse de la Moto“ ) und Fussballthemen dominierten. So z.B. Shanaka Yakuza, der „Schwarze Japaner“,  promotete mit „Drogbacité“ Tanzschritte, die Bewegungen des Fussballstars Didier Drogbas imitierten.

Ab 2006 wurde der Coupé Décalé zunehmend globaler, insbesondere durch Musiker aus der kongolesischen  (Djouna „Big One“ Mumbafu) und malinesischen Diaspora ( Mokobe mit „Bisous“ feat. Dj Lewis und „On Est Ensemble“ feat. Molaré).

Natürlich gibt es unzählige Coupé Décalé Richtungen und Styles, auch solche wie Obama, Décalé allemand, Guantanamo (Dancestyle mit der Handhaltung eines Gefesselten) , Alzheimer oder Vogelgrippen Coupé Décalé.

Allerdings sollte man möglichst sehr gut französisch, Pariser Slang und Lingala können und mit den aktuellen In-Themen aus Sport und Mode, etc. vertraut sein, um überhaupt etwas zu verstehen. Die Texte sind voller Ironie und Anspielungen, Wortneukreationen und Lautmalereien.

Aber Coupé Décalé ist kein Literaturabend….Die Moves? Was trägt man / frau? Frau trägt eher weniger, aber am besten die Youtube – Videos studieren.

Die bekanntesten Künstler sind Douk-Saga (Doukouré) und sein Jet Set, DJ Brico, DJ Arsenal, Papa Ministre mit „Coupé-Décalé Chinois“, u.vm. Aktuell sind auch DJ Lewis mit Grippe Aviaire Dance oder David Tayorault, Afrika Reprezenta…u.v.m.

Oder am 30.5. in Düsseldorf: THE BIGGEST AFRICAN SHOW: DJ KITOKO & DJ POLIO & Micke Sebene !!!

Weblinks / Quelle

Dieser Artikel basiert in Teilen auf dem Artikel http://fr.wikipedia.org/wiki/Coup%C3%A9-d%C3%A9cal%C3%A9 und dem Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Elfenbeink%C3%BCste aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, die sie in der Versionsgeschichte der o.g. Artikel (unter „Versionen / Autoren“) finden.

Advertisements