Lesungen mit Lucia Engombe in Süddeutschland 1./2.10.


Lucia Engombe liest aus ihrem Buch “Kind Nr. 95”. Lucia Engombe lebt heute in Windhoek, Namibia. Aufgewachsen ist sie in der DDR. Sie und 79 andere namibische Kindern (die “DDR Kinder”) wurden während des namibischen Befreiungskrieges in die sozialistische DDR gebracht und lwuchsen dort in Kinderheimen auf, bis sie nach der Wende im August 1990 in die vermeintliche Heimat Namibia abgeschoben worden.
Am Donnerstag, 1. Oktober, um 20 Uhr in der Buchhandlung Merkel in Rheinfelden
Am Freitag, 2. Oktober, ab 19 Uhr im Konferenzraum des Therapiezentrums im St. Josefshaus Herten

Advertisements