Nach der Wahl 2009: MdB Sevim Dağdelen (Die Linke) aus Bochum

pressefoto

Für Bochum und gegen Kapitalismus in den Bundestag:  Seit 2005 ist die Journalistin Sevim Dağdelen Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie kandidierte zunächst direkt im Wahlkreis 115 (Krefeld II – Wesel II) und zog über die Landesliste Nordrhein-Westfalen der Linkspartei.PDS in den Bundestag.  Seit 1991 ist Sevim Dağdelen aktives Gewerkschaftsmitglied.

Sevim Dağdelen

Sevim Dağdelen  (*4. September 1975 in Duisburg). Nach dem Abitur 1997 in Duisburg begann die Tochter aus der Türkei eingewanderter Eltern 1998 ein Studium der Rechtswissenschaft zunächst an der Philipps-Universität Marburg, dann von 2001 bis 2002 an der Universität Adelaide und seit 2002 an der Universität zu Köln. Sie ist neben ihrem Studium journalistisch für verschiedene türkische und deutsche Publikationen und als Übersetzerin tätig.

Sevim Dağdelen gehörte von 1996 bis 1998 dem Landesvorstand der Landesschülervertretung Nordrhein-Westfalen und dem Bundesvorstand der Bundesschülervertretung an. Von 1993 bis 2001 war sie Mitglied der Bundesjugendkommission der Jugendorganisation der Föderation der Demokratischen Arbeitervereine (DIDF). Seit Februar 2003 gehört sie dem geschäftsführenden DIDF-Bundesvorstand an.

Im März 2005 zählte Sevim Dağdelen zu den Mitbegründern des Bundesverbandes der Migrantinnen in Deutschland.2007 erhielt sie den Deutsch-Türkischen Freundschaftspreis.

Links

Quelle: Wikipedia.de

Diese Seite verwendet einige Inhalte des freien Lexikons Wikipedia. Diese sowie die darauf basierenden Beiträge steht unter der GNU Free Documentation License zur Verfügung. Autoren sind in der Versionsgesichte des Originalartikels auf Wikipedia aufgeführt.

Bildquelle: Homepage von PolitikerIn, Pressefoto.

Advertisements