Yared Dibaba – neue TV Projekte

Von Laith_Al-Deen,_Lothar_Bublitz,_Yared_Dibaba.jpg: Harryderivative work: Hic et nunc - Diese Datei wurde von diesem Werk abgeleitet Laith Al-Deen, Lothar Bublitz, Yared Dibaba.jpg:, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=26022065

Es war schon ein kleiner Hingucker, als vor 2 Jahren ausgerechnet die wegen ihrer Nationalsozialismus-freundlichen Äusserungen gefeuerte blonde Ansagerin Eva Hermann durch einen schwarzen Moderator ersetzt wurde. Statt “Hermann & Tietjen” hiess es nun beim NDR „Die Tietjen und Dibaba“. Jetzt hört Yared Dibaba (40) auf; am Freitag wird die Sendung das letzte Mal mit ihm ausgestrahlt. Zu den Gründen seines Weggangs erklärt er in der BILD: „Das hat sich so ergeben. Unstimmigkeiten gab es keine. Es bot sich einfach an, der Zeitpunkt passte. Ich habe Angebote für Projekte bekommen, auf die ich mich sehr freue.“ Und hat ein Buch geschrieben: „Der Heimatforscher“ (erscheint am 1. September, 9,95 Euro). Die neuen Projekte / Formate sind:

Mehr in der  -raeuspoer –Bild.

Quelle:

Advertisements