Abschiebung der Cottbuser Familie Manuel verhindern! Aufruf des Cottbusser Aufbruchs


Der Familie Manuel aus der Demokratischen Republik Kongo, die mit drei Kindern seit fast acht Jahren in Cottbus lebt, droht im August 2009 die Abschiebung. Jean-Mpaka Manuel ist Vorstandsmitglied des Cottbuser Flüchtlingsvereins e.V., einer Hilf- und Schutzorganisation für MigrantInnen in Cottbus.

Die Organisation Cottbusser Aufbruch und die Gewerkschaft DGB Region Südbrandenburg/Lausitz fordern die Öffentlichkeit auf, sich dafür einzusetzen, die Abschiebung der Familie Manuel zu verhindern und bitten um Unterstützung durch Unterzeichnung der Online Petition “Abschiebung der Cottbuser Familie Manuel verhindern! Aufruf des Cottbusser Aufbruchs”.

Hintergrundinfos: http://www.lr-online.de/regionen/Cottbus-Cottbus-Kongo-Abschiebung-Asyl%3Bart1049,2614803
Foto: Screenshot 28.7.2009 der lr-online

Advertisements