May-Ayim-Ufer / Strassenumbenennungen in Berlin


collage-now-reality_50prz-207x300Strassenumbenennungen hat Berlin im Laufe seiner zahlreichen politischen Neustarts schon einige hinter sich. Das jetzt ist aber eine 360 Grad Drehung (eine Grüne Politikerin nennt es richtiger “ein Perspektivwechsel”):

Aus dem Berliner Gröbenufer, benannt nach dem deutschen Kolonialverbrecher und Sklavenhändler Otto Friedrich von der Gröben (1656-1728), wird Ende des Jahres das May-Ayim-Ufer. May Ayim (1960-1996) war eine deutsch-ghanaische Lyrikerin.  (siehe  Hoffnung im Herz ein Film über May Ayim)

Mehr Infos hier: der brauner Mob, Whylees Harvester(deutsch und english) und afroeuro blog (in english).  fotocollage (c) der braune mob.

Advertisements