Berlin: Veranstaltungsreihe: (Re) POSITIONIERUNG! 24./25.4.2009


Termin:Ein Sachverhalt hat so viele Interpretationsmöglichkeiten wie Betrachter/-innen. Wenn wir unsere Perspektive erweitern möchten, müssen wir uns von eingefahrenen Sichtweisen lösen:

* Der Film „Taipei 101: a Travelogue of Symptoms”, wirft einen Blick auf Weiss-Sein ausserhalb Weisser Kontexte. ein Ein Film von James T. Hong.
* Der Kurzfilm „Close-Distance” thematisiert die Perspektiven dreier Frauen, die zwischen 1960 und 1980 aus dem Iran nach Berlin migriert sind. Ein Film von Zarah Zandies
* Soundcollagen der Gruppe Ultra-Red, setzen sich mit  Zukunftsperspektiven einer antirassistischen Bewegung auseinandersetzt. Präsentiert von Manuela Bojadzijev
* Die erste offizielle People of Color-Konferenz in Berlin, die im Oktober 2008 stattfand. Toan Nguyen berichtet.

Fr, 24. April 2009
Die Diskussionsreihe beleuchtet die Themen Identität und Positionalität im und jenseits des Kunstbetriebes in Deutschland. Vortragende aus den Bereichen Film, zeitgenössischer Kunst, Politikwissenschaft etc bieten unterschiedliche Zugänge zu Perspektiven of Color, Weiß-Sein und Repräsentation. Gemeinsam mit dem Publikum werden künstlerische, wissenschaftliche und alltägliche Strategien zum kritischen Umgang mit Identitätskonstruktionen erarbeitet.

PERSPEKTIVEN 18:00h: Taipei 101
James T. Hong
Filmbeitrag (E)
20:00h: Close-Distance
Zara Zandieh
Filmbeitrag (E)
Sa, 25. April 2009
17:00h: Ultra-red: We Come From Your Future
Manuela Bojadzijev
Vortrag (D)
19:00h: Move On Up- gesellschaftspolitische Empowerment Perspektiven in Bewegung
Toan Nguyen
Vortrag (D)

Info und Weitere Termine: http://www.ngbk.de/

Neue Gesellschaft für Bildende Kunst e.V.

Oranienstraße 25

D-10999 Berlin

Advertisements