Kulturweit – Freiwilliges Soziales Jahr / Ersatzdienst / Praktikum


Der neu gegründete Freiwilligendienst „Kulturweit“ des Auswärtigen Amtes ist gestartet. Er bietet jungen Menschen die Möglichkeit, für deutsche Organisationen im Ausland zu arbeiten. Folgende internationale Organisationen im Ausland biete Plätze an: Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD), das Deutsche Archäologische Institut (DAI), das Goethe-Institut (GI), der Pädagogische Austauschdienst (PAD), die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) und die Deutsche UNESCO-Kommission e.V. (DUK). Teilnehmen können junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren (-> Voraussetzungen). Dabei dauern die Einsätze im Ausland wahlweise sechs oder zwölf Monate. Einsatzländer liegen in Afrika, Asien, Lateinamerika, Mittel- und Südosteuropa sowie den GUS Staaten. Die Bewerbungsphase für die erste Ausreise im September 2009 endet am 31.03.2009. Die Freiwilligen sollen über „Kulturweit“ Erfahrungen im Kultur- und Bildungsbereich sammeln. Versicherungen, ein begleitender Sprachkurs und Seminare werden gezahlt. Außerdem gibt es ein Taschengeld. „Kulturweit“ basiert auf den Regelungen für das Freiwillige Soziale Jahr und gilt damit auch als Ersatzdienst zum Wehrdienst. Koordiniert und durchgeführt wird das Programm von der Deutschen UNESCO-Kommission. Sie informiert InteressentInnen über den Freiwilligendienst und nimmt Bewerbungen entgegen. www.kulturweit.de/.

Kontakt

Montag bis Freitag, von 10.00 – 16.00 Uhr telefonisch und per E-Mail
Telefon + 49 (0)30 80 20 20-300
E-Mail: kontakt@kulturweit.de
Internet www.kulturweit.de/.

Advertisements