Frederick Gyamfi – Das Tapfere Schneiderlein aus Rheine

das tapfere schneiderlein

Rheine. Eigentlich wollte Frederick Gyamfi nicht lange in Rheine bleiben, die Emsstadt sollte nur Übergangsstation sein. Das war 1982. Doch aus dem ursprünglich geplanten kurzen Aufenthalt sind mittlerweile 27 Jahre geworden – der aus Ghana eingewanderte Gyamfi hat in Rheine mittlerweile eine neue Heimat gefunden. Mehr noch: Am Freitag feierte der Schneider das 25-jährige Geschäftsjubiläum seiner Nähstube an der Salzbergener Straße. Quelle: AZ. Hier weiterlesen

Advertisements