Berlin: Veranstaltungsreihe: (Re) POSITIONIERUNG! 20./21.2.2009


Die Diskussionsreihe beleuchtet die Themen Identität und Positionalität im und jenseits des Kunstbetriebes in Deutschland…Die Darstellung von Geschichte, das Erinnern, aber auch das Vergessen bzw aktive Entinnern von historischen Ereignissen, kann ein machtvolles Mittel zur Etablierung und Fortschreibung dominanter Strukturen sein.

Die alltägliche Gegenwart der kolonialen Vergangenheit: Joshua Kwesi Aikins markiert die alltägliche Gegenwart deutscher Kolonialvergangenheit im Berliner Alltag.

Das Schwarze im Auge des Andern: Philip Metz verbindet die Untersuchung der Entstehung von Klischees über Schwarze Menschen in Deutschland mit Einblicken in seine eigene künstlerische Arbeit.

Afro-Sphären in der deutschen Kunstszene: Yvette Mutumba präsentiert Ergebnisse aus ihrer Recherche zu den Arbeitsbedingungen von Künstler/-innen afrikanischer Herkunft im Kunstbetrieb Deutschlands.

Koloniale Gespenster / Kinshasa-Brüssel: Die Gruppe Remember Resistance begibt sich mittels Film-, Foto- und Ton- und live-Kommentar auf die Spur der langen Schatten der Kolonialgeschichte, die in Deutschland und Europa aus dem kollektiven Gedächtnis verdrängt wird.

Die Diskussionsreihe beleuchtet die Themen Identität und Positionalität im und jenseits des Kunstbetriebes in Deutschland. Vortragende aus den Bereichen Film, zeitgenössischer Kunst, Politikwissenschaft etc bieten unterschiedliche Zugänge zu Perspektiven of Color, Weiß-Sein und Repräsentation. Gemeinsam mit dem Publikum werden künstlerische, wissenschaftliche und alltägliche Strategien zum kritischen Umgang mit Identitätskonstruktionen erarbeitet.

ERINNERUNG/ENTINNERUNG

Die Darstellung von Geschichte, das Erinnern, aber auch das Vergessen bzw aktive Entinnern von historischen Ereignissen, kann ein machtvolles Mittel zur Etablierung und Fortschreibung dominanter Strukturen sein.

Fr, 20. Februar 2009
18:00h: Die alltägliche Gegenwart der kolonialen Vergangenheit
Joshua Kwesi Aikins
Vortrag (D)
20:00h: Das Schwarze im Auge des Andern
Philip Metz
Vortrag (D)
Sa, 21. Februar 2009
17:00h: Afro-Sphären in der deutschen Kunstszene
Yvette Mutumba
Vortrag (D)
19:00h: Koloniale Gespenster / Kinshasa-Brüssel
Remember Resistance (Sonja Hohenbild, Brigitta Kuster, Julien Enoka Ayemba)
Film-, Foto- und Ton- und live-Kommentar (D)

Info und Weitere Termine: http://www.ngbk.de/

Neue Gesellschaft für Bildende Kunst e.V.

Oranienstraße 25

D-10999 Berlin

Advertisements