Termin:Coco Mbassi aus Kamerun / Frankreich ist eine außergewöhnliche Sängerin mit einer vorzüglichen Stimme. In ihrer Vielseitigkeit bewegt sie sich stimmlich und musikalisch etwa zwischen dem Temperament einer Angélique Kidjo und dem coolen Blues von Sade, aber mit deutlich eigenen Charakteristika.

Bereits 1996 erhielt Coco Mbassi für ihren Song “Muenge Mwa Ndolo” den begehrten Nachwuchspreis von Radio France International. Das erste Album “Sepia”, das sich in Deutschland außerordentlich gut verkauft hat, erhielt den Preis der deutschen Schallplattenkritik und wurde nominiert für den BBC World Music Award. Es folgte eine große Deutschlandtournee sowie Auftritte bei internationalen Festivals wie WOMAD, Musiques Métisses und TV Berichte u.a. in “Willemsens Musikszene” (”Ein seltener Glücksfall” R. Willemsen).


Interview

Auf den CDs von Coco Mbassi geben sich so illustre Künstler wie Manu Dibango und Richard Bona die Ehre. Auch Jazz-Sängerin Dee Dee Bridgewater und die Afro-Popgruppe Toure Kunda wollten nicht auf Coco Mbassi’s Stimme verzichten und ob dieser künstlerischen Einflüsse ist es nicht verwunderlich, dass ihre Musik aus einer faszinierenden Mischung von afrikanischen Roots, Afro-Pop, wunderschönen Liedern und Songs und einer Prise afro-amerikanischem Jazz besteht.

Details

Freitag, 06.02.,
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Bürgerhaus Troisdorf-Mitte

Eintritt Vorverkauf: 15,50 € inklusive Vorverkaufsgebühren
Eintritt Abendkasse: Freie Platzwahl: 17,00 Euro

http://www.kuve-troisdorf.de/programm/09-02-06b.html

Text und Foto: Veranstalterpromotion der kuve troisdorf

Advertisements