Dortmund / Düsseldorf: Cecile Verny Quartet am 23. u. 24.01.2009

pressefoto CeciileVernyDVD_Cover_byFelixGroteloh.jpg


Veranstalterpresse: Leidenschaftlich, ehrlich, echt, charmant, humorvoll – die afrikanisch-französische Sängerin Cecile Verny und ihre hochkarätige Band begeistert die Fachwelt und das Publikum mit einer swingenden Mix aus Jazz, Poesie und afrikanischen Grooves. Für das Album “The Bitter And The Sweet“ erhielt sich im letzten Jahr den Preis der deutschen Schallplattenkritik, das neue Album „Amoureuse“ wird nun live im domicil vorgestellt: Vom poetischen Swing des reminiszierenden “You Will Know When You Get There“ zur swingenden Poesie von “The Fly“ (mit einem Text von William Blake), von Spoken Word-Grooves wie “Ta Question“ zu elegischen Balladen wie “Amber Tears“ oder “J‘ aime l’idée“, von den afrikanischen Klängen von “Kanakassi“ und “K’la“, inspiriert von Auftritten in Uganda im vorletzten Jahr, zu den vielseitigsten jazzigen Zwischentönen.

“Ich bin dankbar, meinen Beruf ausüben zu dürfen“, sagt Cecile Verny. “Ich singe, rede, lache gern. Wir als Band haben das große Glück, machen zu können, was wir wollen. Und dann muss man das auch mit Freude nach Außen tragen. Es gibt Momente in dieser komplizierten Welt, in denen man die Augen schließen und einfach nur dankbar sein sollte.“

Nach dem großen Überraschungserfolg im domicil im Janaur 2007 ist Cecile Verny mit Band abermals zu Gast in Dortmund.

Cécile Verny voc, Bernd Heitzler b, Andreas Erchinger p, Torsten Krill dr

Details

Fr 23.01.2009, 21:00 Uhr | AK/VVK 16/14
Domicil Dortmund
http://www.domicil-dortmund.de/

und

Sa, 24.o1.2009
Tonhalle Düsseldorf

Webpage


Advertisements