Die Weis(s)en aus dem Morgenland


Achtung!

Liebe afrodeutsche Bevölkerung,

Falls saisonbedingt in diesen Wochen kleine Weisse Menschen (Kinder) mit schwarzer Schminke im Gesicht vor der Haustür stehen, singen und um Geld für arme Kinder in Afrika betteln:

Nicht raufhauen oder diese überfahren (Verboten!):

Es sind die Heilige 3 Könige – Caspar, Melchior, Balthasar

die Sternsinger

– die Weis(s)en aus dem Morgenland –

Eigentlich war das nicht so ganz ernst gemeint, um so überraschender das Leser-Feedback:

Sternsinger: Wo sind die Schwarzen Kinder? – Simou Inou / Afrikanet wundert sich, warum ausgerechnet die christlichen Sternsinger immer noch den skurillen Minstrel Show / BlackFace Look verwenden. “Vielleicht könnten afrikanische Kinder das schwarz angemalte Gesicht in der Gruppe ersetzen….”

 

Chucks Ugbor, seit 30 Jahren in Östereich, meint: “Es gibt keine schwarzen Kinder in der katholischen Kirche in Wien und bundesweit….”

 

Spendentiefpunkt: Sternsinger  mussten sich Sprüchen anhören wie, “wir wollen keine …“ oder „Vorsicht, mein Hund ist auf N… abgerichtet!“

Advertisements

One thought on “Die Weis(s)en aus dem Morgenland

Comments are closed.