Wikipedia.de: Oury Jalloh nicht relevant genug um in einer Enzyklopädie zu stehen


Wikipedia.de empfiehl den vorhandenen Artikel zu Oury Jalloh zur Löschung. Nach Auffassung eines Mitarbeiters gehört der Eintrag nicht in die Enzyklopädie und ist am 8.12. zur Löschung markiert worden.

wikipedia

Die Begründung:

Ein zu Tode gekommer Mensch, dessen Ableben Gegenstand eines ordentlichen Verfahrens ist, ist nicht relevant genug um in einer Enzyklopädie zu stehen, so traurig es auch sein mag. Es gibt jährlich hunderte ungeklärte Todesfälle in Deutschland. Dass Oury Jalloh Asylbewerber und Schwarz war bedeutet nicht, dass dies ein Sonderrecht darstellt ihn in einem Artikel zu thematisieren. Es sei denn aus dem Prozess ließe sich ein Grundsatzurteil ableiten, wie z.B. im Fall Miranda v. Arizona. Dies ist aber nicht der Fall. Benutzer: —Porphyrion 17:37, 8. Dez. 2008 (CET)

Der Löschvermerk in Wikipedia.de wurde mittlerweile wieder entfernt, sehr zum Ärger des Mitarbeiters –Porphyrion, der  sichnun als Opfer von “alternativen Rassismus” und  “ethnischer Bevorzugung” sieht.

Vorlage:Löschantragstext/Dezember

http://de.wikipedia.org/wiki/Oury_Jalloh

Advertisements

5 thoughts on “Wikipedia.de: Oury Jalloh nicht relevant genug um in einer Enzyklopädie zu stehen

  1. diese Erfahrung mussten wir immer wieder machen. Wir haben mehrmals innerhalb Wikipedia für die Afrocommunities in A,CH und D entscheidende Begriffe eingeführt. Leider wurden Sie alle abgelehnt bzw. gelöscht. Beipiele blackaustria swissblacks usw….
    Stattdessen lesen wir von rechtsextremen sowie eurozentristischen und sexistischen Orientierung des deutschen Wikipedia – http://no-racism.net/article/1336/ – Was uns sehr beunruhigt.

    AFRIKANET.INFO – http://www.afrikanet.info – schlägt vor, dass Schwarze im deutschsprachigen Raum ein eigenes Wiki zu unserer Geschichten aufbauen. Daher wäre es wichtig ein gemeinsames Projekt erfolgreich durchzuführen.
    Auf dieser Home gibt es so viele Initiativen und Menschen, die daran arbeiten könnten.

    simon INOU
    Chefredakteur AFRIKANET.INFO

    Like

  2. .. das ist eine gute Idee, das wikipedia in Deutschland ist weitgehend von der ‘neuen Rechten’ dominiert, auch wenn diese sich offiziell nicht als solche begreift, sich aber in Wirklichkeit hierdurch und wegen mangelnder Initiative linker oder auch nur pluralistischer Autoren eine Verschaerfung ihres oeffentlichen Profils verspricht. Der einzige kritische blog, nazipedia, der ziemlich offen ueber die Hegemonie rechter, autoritaerer und -verbraemt- extrem rechter Hegemonien im wikipedia berichtete, wurde nach gezielter Provikation von wikipedia-Admins und entsprechenden Auseinandersetzungen vom Provider gekappt. Das wikipedia, das von Leuten besetzt ist, denen der Begriff ‘Ehre’ noch etwas bedeutet, ueberzieht seine Kritiker unterdessen mit Anzeigen und, mehr oder weniger offenen, Drohungen.

    Eine wirkliche Aufgabe waere es, das deutsche wikipedia als rassistisch, sexistisch, NS-verherrlichend und am Ende verfassungsfeindlich aufzudecken OHNE sich dabei von den dortigen Administratoren inhaltlich korrumpieren zu lassen und ohne eine dezidiert ‘linke’ Sichtweise dabei einzunehmen (wird als angreifbar-irrelevant erachtet).

    Obige Erklaerung zur Loeschung des Oury Jalloh-artikel ist ein typisches Beispiel fuer die formalisierten Begruendungen innerhalb des wikipedia: man beruft sich auf eine Norm, die, angeblich neutral, sich durch die Ausblendung von Interessen von Minderheiten, durch die Ausblendung eines verurteilenden Gesellschaftskonsens zum NS und unter Ausblendung des (bisherigen) gesellschaftlichen Konsens zur Ablehnung der Verherrlichung von Militaer und militaerischer Gewalt auszeichnet.

    Ein kritisches Gegengewicht zum wikipedia ist laengst vonnoeten, vielleicht sollten sich die vom wikipedia marginalisierten hierin zusammentun, auch die Audfeckung und Dokumentation der unterirdischen Diskussionen dort verspricht i.a. viel Spass.

    Like

  3. Pingback: Kritik an der deutschsprachigen Wikipedia | DER SCHWARZE BLOG

  4. Ja das ist mir schon aufgefallen am Beispiel von Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, die auf wikipedia.de so um 2002(?) herum noch als afrodeutsche oder Person mit afrikanischen Wurzeln beschrieben war ( via Portugiseschem Adel). Ein paar Monate später war wieder eine Version online, die das nicht mehr aufgreift. Entsprechend reagierte google dann auch, d,H. sucht man “Afroteutsch”, wird, da der Artikel der Sophie geändert wurde dieser wiki-Eintrag nicht mehr aufgeführt.
    Auch die nach der Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz benannten Strelizien oder “Paradiesvogelblumen” (sic!), die man nach ihr benannt hat weil´se so exotisch war (…echt! ), enthält auf wikipedia.de keine Erwähnung.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Strelitzia_reginae
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sophie_Charlotte_von_Mecklenburg-Strelitz
    http://www.lexikon-portal.de/Afrodeutsche

    Das war einer der Gründe warum ich mir eine Art Afrowiki wünschte, damit man nicht jedem alles erklären muss sondern eine verlässliche Quelle bieten kann.

    Ich hab dann Gleichgesinnte Afros im Netzt getroffen und es hat sich ein Projekt ergeben, was gerade an diesem Wochenende startet.
    Es nennt sich

    Afroklick.de das Schwarze Wissensarchiv ( http://afroklick.de/ )

    und wir rufen alle,alle auf mitzumachen. Auf der Seite ist grad nur der sog. Open Call zu sehen, mit dem wir Autorinnen und Autoren suchen, aber die ganze infrastruktur ist schon fertig , Rubriken sind schon fertigprogrammiert ( z.B. Persönlichkeiten, wo dann ja auch die Sophie aus Strelitz dann zu finden sein könnte) und beim Start im Januar 2009 sollte es schon einiges Wissenswerte sich ergeben haben und zu sehen sein.

    Wir suchen auch noch Unterstützung von Schwarzen Menschen, die Lust haben, uns bei der Betreuung der Seite zu helfen. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch bei uns.

    lg

    letat

    http://afroklick.de/
    http://whylees.blogspot.com/
    w

    Like

Comments are closed.