Freispruch für Polizisten im Todesfall Oury Jalloh


Dessau, 8.12.: Knapp vier Jahre, nach fast 60 Verhandlungstage (siehe Prozessdokumentation: Warum starb Oury Jalloh) nun ein Freispruch für die zwei Polizisten, die wegen fahrlässiger Tötung von Oury Jalloh durch Unterlassen von Hilfeleistungen angeklagt waren. Oury Jalloh starb auf grauenhafte Weise, als in der Ausnüchterungszelle der Dessauer Polizeiwache ein Feuer ausbrach, hilflos fixiert mit Handschellen an Händen und Füssen und an die brennende Matratze gekettet. Der Richter Manfred Steinhoff stellte klar: “Trotz intensiver Bemühungen aller Prozessbeteiligten hatten wir nicht die Chance, in einem Verfahren, das man ein rechtsstaatliches Verfahren nennen könnte, aufzuklären.” Es habe widersprüchliche Aussagen von Zeugen, auch von Polizeibeamten, gegeben. Alles habe sich im Bereich von Wahrscheinlichkeiten bewegt. Das reiche nicht aus, um zu verurteilen.

Mehr Info: http://black-print.blogspot.com
http://www.spiegel.de/panorama/justiz

 

Advertisements