Ein Filmtipp von Francis Keller vom Kölner Filmhaus: der Film „Beento“ von Nancy Mac Granaky-Quayes beim 11. Kölner Kurzfilmfestival short cuts cologne (3.-7.12.2008) … in Köln

Beento_Still2Beento_Still3

DDR 1963: Sammy ist zum Gaststudium aus Ghana in die DDR gekommen. Katharina kommt aus der Gegend. Die beiden sind ein Paar. Doch sie sind weder in der richtigen Zeit noch am richtigen Ort dafür. Sammy kann in den Westen fahren und betreibt einen kleinen Westwarenhandel. Er träumt davon, als erfolgreicher Mann – als so genannter „Beento“ nach Ghana zurück zu kehren. Katharina hingegen lebt in der DDR verwurzelt und eingemauert.

Der Film basiert auf tatsächlichen Ereignissen und erzählt streckenweise die Geschichte der Regiesseurin und Autorin Nancy Mac Granaky-Quayes bzw. die ihrer DDR deutschen Mutter und ihres Vaters aus Ghana.

Sie bringt sich mit ihrer Liebe zu ihm immer mehr ins gesellschaftliche Abseits. Denn mit seiner leichtfüßigen Art zieht Sammy zusehends Unmut auf sich. Auch Katharina hat immer weniger Verständnis für Sammys Eigensinn und seinen Unwillen, sich den Erwartungen seiner ostdeutschen Umwelt anzupassen. Als Katharina schwanger wird, wünscht sie sich Sammy dringlicher denn je an ihrer Seite. Für Sammy aber bleibt die Vorstellung eines Lebens in der DDR undenkbar. Er spürt, dass er in diesem grauen Land immer ein exotischer Fremder bleiben und niemals sein eigenen Lebenstraum verwirklichen wird. Deshalb verlässt er seine Liebe und das Land, um im Westen weiter zu studieren und ein erfolgreicher Beento zu werden.

East Germany in 1963. Sammy is a guest student from Ghana, West-Africa. Katharina is a local girl, and they are in love. This is neither the right place nor the right time for a love like theirs. Sammy can travel to West Germany, from where he smuggles profitable goods. He dreams of returning to Ghana as a real Beento. Sammy’s “import activities” draw the attention of the nosy student housing warden Mr. Paschulke, who constantly picks on him. Also Katharina cannot accept Sammy’s easy way of living. She is pregnant and needs Sammy at her side more than ever. Sammy is overwhelmed by the obstacles around him. He can not imagine a life as an exotic stranger in a Communist country.

Nancy Mac Granaky-Quayes
http://www.myspace.com/nancymgq


Shortcuts Filmfestival

http://www.myspace.com/shortcutscologne
http://www.short-cuts-cologne.de

Deutschland 2007 • Farbe • 29 min • 35mm, DVD l
Regie: Nancy Mac Granaky-Quaye
Autor: Nancy Mac Granaky-Quaye, Florian Wimmer
Produktion: Florian Müßener

Eingesandt von Francis Keller vom Koelner Filmhaus
Website: http://scc-2008.blogspot.com/

Advertisements