Literatur: Puschkins Urgroßvater – „Der Mohr des Zaren“ von Hugh Barnes


Der große russische Dichter Alexander Sergejewitsch Puschkin (1799-1837) war Nachkomme eines afrikanischen Sklaven. Viele Legenden und Geschichten ranken sich um diese Tatsache. Mehr Schmach als Ehre, mehr Missachtung als Anerkennung, mehr rassistische Angriffe als Freundschaft musste Puschkin dadurch erleiden …

Mehr in DR. JOS SCHNURER – © Die Berliner Literaturkritik, 28.11.07  Alexander Sergejewitsch Puschkin

Literaturangaben:
BARNES, HUGH: Der Mohr des Zaren. Eine Spurensuche. Aus dem Englischen von Michael Müller. Mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Abbildungen. Knaus Verlag, München 2007. 432 S., geb., 19,95 €.

Advertisements