Neuerscheinung / Buchlesung: Deutschland Schwarz Weiß von Noah Sow, HH 28.2., 15.3. HD


Neuerscheinung im Februar: Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus – von Noah Sow. “In deutlicher Sprache, oft polemisch, aber auch sehr persönlich entlarvt sie den ganz gewöhnlichen, alltäglichen Rassismus, der oft gar nicht als solcher erkannt wird. Ihr Buch will aufklären, eingefahrene Denkmuster aufbrechen, dazu anregen, die eigenen Vorstellungen zu hinterfragen”. Im Rahmen des Black History Month Hamburg findet am Di. 26.02. / 20.00h im Stage Club, Neue Flora eine Buchpräsentation und Lesung mit der Autorin statt. Weitere Termine: Do. 28.02. / 19.30h im Café Knallhart / Hamburg sowie 15.3. in Heidelberg im während der Ausstellung Homestory Deutschland.

Wir sind mit den vielfältigsten Rassismen aufgewachsen: Wir spielten im Kindergarten “Wer hat Angst vorm schwarzen Mann”, sangen “Zehn kleine Negerlein” und finden es normal, dass uns im Schuhgeschäft ein schwarzer Diener aus Porzellan begrüßt. Wenn wir gefragt werden, sind wir natürlich gegen Rassismus. Rassismus zu bekämpfen heißt jedoch, ihn zunächst zu verstehen. Dazu müssen wir lieb gewonnene Vorstellungen und “Gewissheiten” hinterfragen. Vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrung mit Antirassismus-Arbeit legt Noah Sow den Finger in die Wunde des unbewussten Rassismus und sorgt für jede Menge erkenntnisfördernder Stolpersteine. Das Buch ist ein Angebot für mehr Fairness und Normalität.

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten, 10,20 Eur
Verlag: C. Bertelsmann Verlag (Februar 2008)
ISBN-10: 3570010082
ISBN-13: 978-3570010082

Amazon Link

http://astore.amazon.de/bcnrw-21/detail/3570010082/303-7788473-3485050

Mehr Infos

http://www.deutschland-schwarzweiss.de/das_buch.html

Advertisements

2 Comments

Comments are closed.