Neues e-journal: african reflections 2007


Berlin. Unter dem Titel “african reflections” hat AfricAvenir International e.V. eine Sammlung von Artikel veröffentlicht, die sich mit kolonialen und rassistischen Denken und Handeln in Vergangenheit und Gegenwart auseinandersetzen. Aus dem Inhalt: Rosa Amelia Plumelle-Uribe: Von der kolonialen Barbarei zur Vernichtungspolitik des Nationalsozialismus. | Kum’a Ndumbe III.: Afrika in der NS-Planung eines groß-germanischen Reiches. | Katharina Oguntoye: Afrikanische Zuwanderung nach Deutschland zwischen 1884 und 1945. | Martha Mamozai: Frauen und Kolonialismus – Eine weibliche Variante des „Herrenmenschentums“. | Chandra-Milena Danielzik und Romin Khan: Statisten ihres eigenen Alltags. Townshiptouren in Kapstadt als Herausforderung für die Tourismuskritik. | Interview mit Susan Arndt: Ein Gespräch zur Kritischen Weißseinsforschung in Deutschland. | Daniel Bendix: Rezension – „Weißsein im Widerspruch“ von Eske Wollrad.

Die Broschüre ist kostenfrei und kann unter http://africavenir.com/news/2007/11/1642/africavenir-e-journal-african-reflections un als .pdf heruntergeladen werden. AfricAvenir plant weitere Veröffentlichungen der Reihe als regelmässig erscheinendes e-Journal.

Advertisements