Irwin-Conrad Subryan Beisitzer d. Vorstands der LAGA NRW-November 2007

Irwin-Conrad Subryan

Bei der Mitgliederversammlung der LAGA NRW, dem kommunalen Vertretungsorgan der Ausländerbeiräte in Nordrhein-Westfalen, am 17. November 2007 in Bielefeld wurde ein neuer Vorstand gewählt. Nach wie vor ist der Vorstand fest in türkischer Hand, um so mehr freut es, dass Herr Irwin-Conrad Subryan, schwarzer NRW’ler mit britischem Pass und karibischen Wurzeln, als Beisitzer wieder gewählt wurde.

Irwin ist 47 Jahre alt und von Beruf IT-Systemingenieur. Er wohnt seit 1987 in Deutschland und vertritt die Migrannten und Ausländer der Stadt / Kommune Gütersloh. Erfahrungen in der Kommunalpolitik sammelte er von 2000-2005 als Mitglied des Ausländerbeirats (jetzt Rat für Integration) der Stadt Gütersloh. Seit 2003 ist er Mitglied der LAGA NRW Kontrollkommission, seit 2005 Beisitzer im Vorstand.

Darüberhinaus ist er Gründungsmitglied und seit 1996 Vorsitzender des Vereins Caribbean e.V. in Gütersloh und Mitorganisator der jährlich wiederkehrenden internationalen Begegnung „Gütersloh International“.

Als seine Ziele für die Arbeit im LAGA-Vorstand nennt er:

“Offenheit, Toleranz, lebendiger interkultureller Austausch und Integration, Solidarität und Beendigung jedweder Diskriminierung sind meine Ziele. Humanistische Werte sind die Grundlage für meinen Einsatz für eine gemeinsame Zukunft, dazu gehören Toleranz zwischen den Nationen und Religionen, Integrationsarbeit, Bedürfnisse und Anliegen der ausländischen Staatsbürger, Kinder-, Jugend-, Senioren- und Nachbarschaftsarbeit.

Quelle: http://www.laga-nrw.de/data/kandidatenbogen_subryan.pdf

und http://www.laga-nrw.de

Advertisements